Datenschutz

Datenschutzhinweise

 

Mit den folgenden Ausführungen informieren wir Sie über die Verarbeitung Irher personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet werden und in welcher Weise sie genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach dem Vertragsgegenstand und den vereinbarten Dienstleistungen. Diese Informationen decken alle von uns angebotenen Dienstliestungen ab und gelten sowohl für Kunden als auch deren Bevollmächtigte bzw. Ansprechpartner sowie potenzielle Kunden, zu denen noch keine Vertragsbeziehung besteht.

                                                          

  1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

 

Verantwortliche Stelle:

 

Cornelia Kisslinger-Popp

Maximilianstraße 45

80538 München

Tel. 089 23 24 95 30

Fax: 089 23 24 95 323

cp@kisslinger-popp.de

 

  1. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Kunden erhalten. Zudem veraraeiten wir – soweit für die Zwecke unserer Gewschäftstätigkeit erforderlich – personen bezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (zum Besispiel Grundbücher, Handls und Vereinsregister, Presse, Internet) zulässigerweise gewinnen. Relevante personenbezogene Daten sind Personalien (Name, Adresse und andere Kontaktdaten, Geburtstag und –ort und Staatsangehörigkeit), Legitimationsdaten (zum Besispiel Ausweisdaten) und Authentifikationsdaten (zum besispiel Unterschriftsprobe, Login-Daten). Darüber hinaus können dies auch Afutragsdaten (zum Besipiel Zahlungsauftrag) sein, daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (zum Beispiel Umsatzdaten im Zahlungsverkehr), Infomrationen über ihre finanzielle Situation, Werbe- und Vertriebsdaten, diverse dokumentationsdaten sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten.

 

  1. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verareitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten personen bezogene Daten im Einklag mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG):

  1. ) zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO). Die Verarbeitung von Daten erfolgt zur Erbringung von Dienstleistungen (Steuerberatung) im Rahmen der Druchführung usnerer Verträge mit unseren Kunden oder zur Durchführung von vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfreage hin erfolgen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach der konkreten Dienstleistung.